Donnerstag, 5. Juli 2007

Angekommen

Hallo Leute
Nach einem elend langem Flug bin ich und mein Gepaeck angekommen.
Ich hab auf dem Flieger eine nette Dame kennengelernt und wir haben uns fuer morgen provisorisch verabredet. Mein Hostel ist ein absolutes, wie soll ich es nennen, eine abgef**kte bruchbude. Jeder steht hier irgendwo im Gang rum und ich habe so den anschein das ich der einzige bin er noch nuechtern ist.
Ich wollte eigentlich schlafen gehen aber bis die anderen 8 Leute im Zimmer sind wird es vermutlich lange dauern. Und ich freu mich mal auf eine ganz miserable erste Nacht.
Bis bald
Ciao Phil



Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Im Neunerzimmer ... haha ! Dann machst Du nun einen auf Grossfamilie oder wirst Du gleich Sozialarbeiter. Dann könnt ihr ja nun vor dem SChlafengehen Wettbewerbe vereinbaren, wer lauter schnarcht oder wer länger furzen kann .... dann wünsche ich Dir ein gemütliches Mittagschläfchen unter einem grossen Baum in einem tollen Park ... thierry

Sonya hat gesagt…

Hey Philipp, ich hans ändlich au gschafft mich churz bi dir z'mälde. Scho gmeint, du segisch nöd heil vom Lovebugs-Konzert hei cho. Mir händ drum jetzt lang nüt vo dir ghört. Schön das es dir guet goht und du de Flug meh oder weniger guet überstande häsch. Du ghörsch vo mir oder besser gseit eus. Liebi Grüess und en guete Start i dis "neue Läbe" Sonya

Romeo hat gesagt…

Du häsch ebe sMilitär verpasst, det hetsch e chli chöne übe... spätischtens nach de 3. Nacht wirsch au Du chöne schlafe. Also dänn Guet Nacht und schöni Träum...