Samstag, 11. August 2007

Condoriri Trek 3 Tage

La Paz
Eine unglaubliche Stadt ist das doch. Man koennte meinen es sein ein riesen Hexenkessel.
Aber irgendwie gefaellt sie mir total.
Hier angekommen um 04.30h suchten wir vergebens ein billiges Hostel und haben uns fuer eine Luxus Uebernachtung entschieden. Es tat gut mal wieder ein schoenes Bett zu haben.
Am selben Tag suchten wir uns eine bruchbude und verliessen das Luxus Hostel wieder. Zudem feilschte ich noch um den Preis.

Wir haben uns entschieden anstatt gleich auf 6000M zu gehen uns vorerst an die hoehe anzuklimatisieren.
Der Trek dauerte 3 Tage und ging auf maximal 5300Meter.
Am ersten Tag starteten wir auf 4400M und liefen ins BaseCamp 1 hoch auf 4800M. Dort angekommen entschieden Samuel und ich doch noch auf den Bergspitz namens pique Austria oder so?¿ hochzulaufen. 2 Stunden spaeter waren wir rund 90Meter unter dem Spitz kurz vor Aufgabe. Wir kaempften uns richtig hoch und motivierten uns gegenseitig.
Das Kopfweh begann bei mir auf rund 4900M ich habe mir bisschen Coca in den Mund gesteckt und die schmerzen verflogen.

Das Gefuehl oben angekommen zu sein war ueberwaelltigend, die fantastische Aussicht bis zum Titicaca See und der Huyana Potosi Berg 6088M. Absoluter Wahnsinn.
Die Nacht war ziemlich mies und ich schlief sowie auch in der 2.ten Nacht kaum mehr als 3 Stunden.
Die ganzen 3 Tage waren wir ueber 4500Meter.
Zu jedem feinen Essen tranken wir, dass von mir gekaufte, Chachacoma.
Chachacoma ist aehnlich wie Coca nur ist es Tee und sehr gut fuer die hoehe und den Bauch. Bsp. Bauchschmerzen etc..
Als wir einen sehr starken Tee nahmen liefen wir nichts auf 5100Meter hoch und wieder runter. Das zeugs gefaellt mir wirklich.

So schaut euch die Fotos an viel spass
3 days Trekk.. 5300Meter

ciao
phil

Kommentare:

Romeo hat gesagt…

schöni Erläbnis ! Sorry ha s'letschtimal nöd viel Ziit gha zum chate. Mini Südafrika Plän wärdet unterdesse immer konkreter, verzell ich Dir, wänn mer euis snächschtemal wieder im Skype und co. gsehnd. CU

Sonya hat gesagt…

Hey Phil, die Bilder sind jo mega. Gsehsch aber zum Teil scho chli mitgno us. Luegsch eifach, gäll! Wie laufts eigentlich mit em Spanisch? Wünsche dir wieterhin e gueti und erläbnisriechi Zyt. Liebi Grüess Sonya

phil hat gesagt…

ok geil romeo.
hallo sonya. ja ich weiss war auch ein sehr harter kampf bis nach oben. und das essen in bolivien ist scheisse und geschlafen hab ich auch miserabel. aber ich versuch das beste :) viel spass ciao phil

Sonya hat gesagt…

Guete Tag, es isch jetzt tatsächlich halbi nüni am morge und ich bin am schaffe. Du bisch dich sicher scho am abkämpfe. Schicke dir echli Energie und Durchhaltevermöge. Machs guet und schrieb dini Iedrück. Bi gspanne. Alles Gueti Sonya