Donnerstag, 23. August 2007

Death Road & Klettern

Hallo
Letzte Woche wollte ich wissen wie das Eisklettern ist. Ich ging nochmals auf Huayana potosi abe rnur auf 5000M und nahm dort meine ersten Eiskletter Stunden. Absolut genial, das einzige, es waere besser damit auf einer tieferen hoehe anzufangen als 5000M. Die Luft ging mri staendig aus.

Am Tag darauf war ich mit Yann, einen netten Franzosen, seit langem wieder mal Klettern.
In La Paz Klettern. war super cool.

Am Sonntag fuhr ich mit dem Bike die gefaehrlichste Strasse der Welt runter.
Dies ist absolut eindruecklich wenn es neben dir 1000M ins leere geht. Wir sind von 4800M gestartet, es war ziemlich kalt und sind 4 Stunden spaeter auf 1200M rausgekommen.
Das tolle war die Vegitation aendern zu sehen. Langsam tropisches Wetter, Palmen, Voegel, Schmetterlinge, etc..
Wir hatten einen guten Trip, leider habe ich noch nicht alle Fotos Online.
Folgen spaeter.
Klettern & DeathRoad

Eisklettern und etc..

Ciao Phil

Kommentare:

Flurina Giger hat gesagt…

Hey Philip!

dia Stross het miar total gfalla - han glaub mol a Reportage drüber gseh. Muas i denn au no gseh! :-)
Du bisch ja au huara vill am mache und jetzt bisch schowieder in Argentinia!!!

Wünsch diar witer sovill Spass und froha Bartwuchs
Flu

Angi hat gesagt…

Hoi Phil
Wow isch ja dä Hammer was da Euisi Natur zbütä hät. Ich chämti grad mit cho Bike das isch ja sooo verlockend.Und dUD gnüssisches natürli i vollnä zügä das Du chasch go chlätterä i so wunderschönä Bergä.Du bisch zum benidä.
PAss uf und no vill Spass
Liebs Grüessli Angi

phil hat gesagt…

hallo flu. ja die strasse ist hammer, bin zwar fast abgestuerzt weil meien kette rausgeflogen ist und ich anstatt auf die strasse auf die kette geschaut habe aber ich lebe noch.
@angi. danke. ich geniesse es. momentan gehe ich wieder ins spanisch um es besser zu lernen. und die natur in boliven ist sensationell. la paz ist ein super ort. viel spass ciao phil